Sie können mehrere Worte eingeben und mit * nach Varianten suchen (Bsp: Elli* findet Ellington und Elliot)
Daten erfasst von: Jazztime
Keith Smith - The Wonderful World Of Louis Armstrong
Label: JazzTown   Label-Nummer: 2303011-2
Recording: 1981-84   
Medium: CD   Anzahl Medien: 1
Keith Smith, Trompeter aus Grossbritannien und Vertreter des traditionellen Jazz, zeigt auf "The Wonderful World Of Louis Armstrong" seine besondere Beziehung zu dem verstorbenen Trompetenhero, der aus dem Hinterhof von New Orleans bis in die Spitze der internationalen Jazzhierarchie aufstieg. Nicht nur, dass Smith 1981 zu Schlagzeuger Barrett Deems und Bassist Arvell Shaw stiess, die lange mit Armstrong zusammenspielten und mit denen er eine Homage-Tour organisierte, sondern dass er auch mit dessen früherem Impressario Jack Higgins zusammenarbeite, der Smith schliesslich dazu ermunterte, Armstrongs Rolle in der Band zu übernehmen, da er nach übereinstimmender Meinung am ehesten dazu in der Lage war, in der Tradition eines Louis Armstrong zu spielen. Schliesslich lebte Smith in jungen Jahren in New Orleans. Dokumentiert, aber bisher unveröffentlicht sind hier 4 Oktober-Konzerte aus England aus den Jahren 1981-84. Die Tour begann Ende September 1981, mit 27 Konzerten im Folgemonat, wobei die Band mit Stars wie Barrett Deems, Arvell Shaw, Johnny Guarnieri und Nat Pierce in Chichester vor 1.400, in Eastbourne vor 1.200 Zuhörern auftrat. Die ewige Frage nach Smith Rolle im "Gewande eines Louis Armstrong" beantwortete jener immer so "Ich fühle mich in keiner Weise als Kopist. Ich lebte in New Orleans, als ich jünger war und absorbierte auf ganz natürliche Weise die dortige Atmosphäre. Alle Trompeter wurden auf ähnliche Weise beeinflusst, wie es bei mir geschah. Und nur das gebe ich weiter". Ganz eindrucksvoll, wie man in diesen 16 ausdrucksstarken Evergreens hört!