Sie können mehrere Worte eingeben und mit * nach Varianten suchen (Bsp: Elli* findet Ellington und Elliot)
Daten erfasst von: Jazztime
Lillian Boutté - Sings Louis Armstrong "You've Gotta Love Pops"
Label: Art By Heart   Label-Nummer: ABH 2005 2
Recording: 1999   DE   München
Medium: CD   Anzahl Medien: 1
Während unsere Welt im Begriff ist in ein neues Jahrtausend einzutreten, bereitet sie sich zugleich darauf vor, den hundertsten Geburtstag eines Künstlers zu feiern, dessen Einfluss auf die Musik unserer Zeit unvergleichlich ist Den grossen Louis Armstrong. Diese musikalische Revue ist eine Hommage an jenen wunderbaren Mann, sein Leben und seine Kunst. Wir beginnen die Reise in New Orleans der Kinderjahre unseres Helden. Es wird der Zauber dieser Zeit der Mythen, Legenden und jener neuen Musik, Jazz, heraufbeschworen. Wir folgen Louis nach Chicago, wo sein Auftreten an der Seite King Olivers ihn über Nacht zum neuen Star dieser Musik machte. Wir erfahren von Louis Wirken mit den grossen Bluessängerinnen Bessie Smith und Alberta Hunter, Louis historischen Aufnahmen mit der Hot Five und Hot Seven, seinen Jahren mit Luis Russel in New York bis zu der Gründung der All Stars in den späten vierziger Jahren, die ihn schliesslich zum "Ambassador Satch", einem auf unserem gesamten Globus geliebten Botschafter der Musik und der Menschlichkeit machten. Im musikalischen Mittelpunkt stehen Louis Armstrongs grossartige Songs, sowie Stücke die für die Show komponiert sind. Da es eine allgemein bekannte Tatsache ist, dass es nur einen Satchmo gibt, vermeiden die mitwirkenden Künstler es bewusst, Louis und seinen einmaligen Stil zu kopieren. Sie alle nennen Louis Armstrong ihre wichtigste musikalische Inspiration, haben aber durchaus unterschiedliche Lektionen von ihrem Lehrer gelernt. Respektvoll und mit Stilsicherheit interpretieren sie die Musik ihres Helden auf sehr persönlich Weise. Star der Show ist Lillian Boutté, New Orleans' offizielle musikalische Botschafterin und eine der aufregendsten Jazz-, Blues- und Gospelsängerinnen unserer Zeit. Lillian wuchs mit Louis Armstrongs Musik auf, und sein musikalischer Einfluss schwingt in jeder Note, die sie singt, mit. Wie nur ganz wenige Künstler hat sie Louis Philosophie verinnerlicht, dass Musik vor allen Dingen die Aufgabe hat, mit dem Publikum zu kommunizieren. Lillian und die Band unter der Leitung ihres Ehemanns Thomas L'Etienne wollen dem Zuschauer und Zuhörer in höchst unterhaltsamer Weise zeigen, dass fast jeder Ton, den wir heute hören, irgendwie seinen Ursprung in jenem genialen Menschen finden kann, den seine Mitmusiker "Pops" nannten. Bereiten sie sich auf eine aufregende Reise durch die "wonderful world" des Louis Daniel Armstrong.